Suche in:

Regionales

Pflanzenschutz-Informationssystem PS Info

Die Datenbank PS Info enthält alle aktuell zugelassenen Mittel für Ackerbau und Grünland.

ISIP – das Informationssystem Integrierte Pflanzenproduktion

Mais

29.07.2016:  Baden-Württemberg: Da sich der Maiswurzelbohrer in den Mitgliedsstaaten immer weiter verbreitet hat, wurde er von der Quarantäneliste der EU gestrichen. Der Maiswurzelbohrer ist aber nach wie vor einer der wichtigsten Maisschädlinge.

 

Haus- und Kleingarten

29.07.2016:  Brandenburg: Durch örtlich ergiebige Niederschläge der letzten Wochen sind zahlreiche Nährstoffe aus dem Oberboden ausgewaschen. Die Früchte hingegen wachsen durch das viele Wasser besonders. Bei derartigen Konstellationen kommt es vermehrt...

 

10.06.2016:  Brandenburg: Die ersten Falter sind Anfang Juni geschlüpft und beginnen kurz danach, ihre Eier abzulegen. An Ende Juni ist mit der nächsten Larvengeneration zu rechnen. Die Larven können an den Buchsbüschen Fraßschäden bis zum...

 

Kartoffeln

28.07.2016:  Sachsen: Witterungsbedingt ist der Krautfäule-Infektionsdruck in Kartoffeln hoch, so dass die Spritzabstände der Krautfäulebehandlungen entsprechend anzupassen sind.

 

20.07.2016:  Baden-Württemberg: Die Krautabtötung dient in erster Linie der Regulierung der Knollengröße und der Bestimmung des Erntetermins.

 

Ackerbau

26.07.2016:  Brandenburg: Seit dem 25.07.2016 sind regional (OHV) wieder Lupinenblattrandkäfer an Hauswänden und in Gärten auffällig geworden.

 

Zuckerrüben

26.07.2016:  Rheinland-Pfalz: Bei Feldkontrollen von sieben Z-Rübenschlägen am 25.7. im Raum KIB lag der Cercospora-Befall mit Ausnahme eines Rübenschlages neben einer Rübenmiete vom Vorjahr, noch unter der aktuell gültigen BKS von 5 % befallener Blätter.

 

20.07.2016:  Sachsen-Anhalt: Die Cercospora-Blattfleckenkrankheit tritt inzwischen verbreitet auf. Die Hälfte der in unserem Monitoring wöchentlich bonitierten Schläge weist Befall auf...

 

17.06.2016:  Nordrhein-Westfalen: Bakterien sind nicht bekämpfbar, aber auch nicht bekämpfungswürdig, da sich der Schaden normalerweise schnell auswächst.

 

Obstbau

25.07.2016:  Sachsen: Apfelschorf, Mehltau +++ Apfelwickler, Apfelschalenwickler +++ Rostmilben, Spinnmilben +++ Feuerbrand +++ Stippe +++ Blattläuse am Apfel, Blutläuse +++ Sprühflecken an Kirschen +++ Pflaumenrost, Pflaumenwickler, Fruchtfäule an Pflaume +++

 

Getreide

22.07.2016:  Sachsen-Anhalt: Die Belastung der untersuchten Proben liegt insgesamt auch in diesem Jahr auf einem sehr niedrigen Niveau.

 

Gemüsebau

22.07.2016:  Baden-Württemberg: Der Gemüsebauexperte des LRA Breisgau-Hochschwarzwald A. Altmann erläutert welche Schädlinge den Anbauern momentan Sorgen bereiten und gibt gleich Tipps dazu was dagegen unternommen werden kann.

 

21.07.2016:  Sachsen: Rostbefall an Gemüsekulturen +++ Septoria-Blattfleckenbefall an Schnittpetersilie +++ Ustilago maydis – Maisbeulenbrand an Zuckermais +++ Phytolage

 

Grünland

18.07.2016:  Thüringen: Das Jakobskreuzkraut hat in den letzten Jahren als giftige Pflanze auf dem Grünland an Bedeutung gewonnen

 

Pflanzenschutzhinweise

Zuckerrüben

Prognosen und Kontrollen zu den Blattkrankheiten

Maiszünsler

Prognosen und Fallen- fänge zum Auftreten des Zünslers

ISIP für Ihr Smartphone

Über unsere mobile Web-Seite m.isip.de können Sie jetzt auch unterwegs Prognosen zur Krankheitsentwicklung in Getreide, Kartoffeln und Zuckerrüben abrufen