Saat

Saatzeit

  • Ab Mitte April, in Ausnahmejahren auch früher, von der Bodentemperatur abhängig.

  • Diese sollte ca. 8 - 9°C im Saathorizont aufweisen. Nicht zu spät säen, (Ertragsverlust), wenn nicht möglich, z.B. bei Energiemais nach Nutzung der Vorfrucht, frühere Sorten wählen.

Saattiefe

  • Je leichter der Boden, desto tiefer soll gesät werden. Auf leichten Böden 6-7 cm, auf schweren Böden 3-4 cm.

  • Das Saatkorn sollte immer auf der noch feuchten unbearbeiteten Bodenschicht liegen.

  • Bei Frühjahrstrockenheit tiefer säen.

Saatstärke

  • Je nach Verwertungsrichtung zwischen 8 und 12 Pflanzen/m².

  • Silomais kann generell enger stehen als Körnermais, frühe Sorten vertragen ebenfalls eine höhere Bestandesdichte als spätere Sorten.

Reihenentfernung

  • Die Standardreihenweite ist 75 cm.

  • Durch die Ernte mit Reihen unabhängigen Erntemaschinen kann auch zur Breitsaat übergegangen werden. (Kosteneinsparung). Eine genaue Einhaltung der Saatstärke und Saattiefe muss allerdings gewährleistet sein.