Tue Sep 19 20:58:59 CEST 2017 Uhr

Bitte melden Sie sich an

Suche 

Tabak – Peronosporabefall breitet sich aus.


Bild vergrößern
Fri Aug 01 11:06:21 CEST 2014

Wichtige Informationen des Beratungsdienst Tabak Ba-Wü e.V., des LTZ Augustenberg und der Regierungspräsidien Freiburg, Karlsruhe und Stuttgart vom 25.07.2014

Die Fachberaterin des baden-württembergischen Beratungsdienst Tabak Ba-Wü e.V. meldet eine starke Verbreitung von Blauschimmel (Peronospora tabacina) in Tabak und weist daraufhin, dass es sich bei Blauschimmel um eine meldepflichtige Krankheit handelt.

Aktuell am stärksten vom Befall betroffen ist die Gemarkung Altenheim (Gemeinde Neuried). Weitere Gemarkungen sind Grafenhausen und Bad Krozingen. Im Regierungsbezirk des RP Karlsruhe sind die Gemarkungen Graben-Neudorf und Oftersheim, im Regierungsbezirk Stuttgart ist das Anbaugebiet im Landkreis Heilbronn betroffen.

Hinweis: Gegen Blauschimmel in Tabak empfiehlt sich der Einsatz der Mittel Forum (1,5 l/ha bei 400 bis 800 l Wasser/ha) und Ranman+FHS (0,2+0,15 l/ha bei 300 bis 900 l Wasser/ha). Um einer weiteren Befallsausbreitung entgegenwirken zu können wird empfohlen bei beiden Mitteln den vorgegebenen Spritzrhythmus in jedem Fall exakt einzuhalten. Während der momentanen Wachstumsphase ist der Behandlungsabstand mittelabhängig und den Infektionsbedingungen anzupassen. Er sollte zwischen 8 und 14 Tagen liegen und außerdem an die Stärke des Zuwachses angepasst sein. Von Reduzierungen der Aufwandmengen wird abgeraten. Die volle Wirkung der Mittel wird gebraucht um eine Chance zu haben den Befall mit Blauschimmel abzuwenden.

Zu beachten ist: Ranman darf in Tabak maximal 3x pro Jahr ausgebracht werden darf. Der Behandlungsabstand muss 10 bis 14 Tage betragen. Die Wartezeit von Zeitpunkt der Behandlung bis zur möglichen Ernte muss 14 Tage betragen. Der Einsatz von Forum kann in Tabak mit einem Behandlungsabstand von 7 bis 14 Tagen ebenfalls max. 3x erfolgen. Die Wartezeit liegt bei 7 Tagen. Bei beiden Mitteln müssen außerdem die Anwendungsbestimmungen beachtet werden.