Tue Sep 19 20:52:17 CEST 2017 Uhr

Bitte melden Sie sich an

Suche 

Ackerbau – Wichtige Hinweise zum Einarbeitungsgebot von Gülle


Bild vergrößern
Mon Aug 04 15:30:52 CEST 2014

Wichtige Informationen aus dem Landkreis Waldshut

Für die Ausbringung von Gülle, Jauche, sonstige flüssige organische oder organisch-mineralische Düngemittel mit wesentlichen Gehalten an verfügbarem Stickstoff oder Geflügelkot auf unbestelltem Ackerland gilt folgendes:

Bei einer der Aufbringung folgenden Einarbeitung (paralleles oder absätziges Verfahren) muss diese Einarbeitung schnellstmöglich, spätestens jedoch vier Stunden nach Beginn der Aufbringung, abgeschlossen sein. Die sofortige Einarbeitung ist zudem auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht unerlässlich. Je länger man mit der Einarbeitung wartet, umso mehr gehen wichtige Nährstoffe ungenutzt in die Atmosphäre verloren. Außerdem wird bei der direkten Einarbeitung eine Ammoniakemissionsminderung von bis zu 90% erreicht.