Sun Nov 19 20:40:11 CET 2017 Uhr

Bitte melden Sie sich an

Suche 

Pflanzenschutzmittel – Verlängerungen und Änderungen bei der Zulassung


Bild vergrößern
Mon Jun 06 13:30:25 CEST 2016

Wichtige Informationen vom Regierungspräsidium Stuttgart vom 06.06.2016

Das BVL hat die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln, deren Zulassung durch Zeitablauf endete, verlängert und nach Artikel 53 eine befristete Zulassung ausgesprochen.

Verlängerung von Zulassungen:

Nachfolgende Zulassungsverlängerungen werden bis zur endgültigen Entscheidung über eine erneute Zulassung erteilt. Die für den Acker-, Obst-, Gemüse- und Weinbau bedeutsamen Mittel sind in der Tabelle zusammengestellt.

PräparatWirkstoffZulassung verlängert bis
CIRALMetsulfuron+Flupyrsulfuron30.11.2016
EQUATION PROCymoxanil+Famoxadone30.11.2016
TANOSCymoxanil+Famoxadone30.11.2016
Merpan 80 WDGCaptan31.12.2016
U 46 D Fluid, Lotus 2,4 D 2,4-D31.01.2017
Melody CombiFolpet+Iprovalicarb28.02.2017
LEXUSFlupyrsulfuron30.06.2017
VertixThifensulfuron+Flupyrsulfuron30.06.2017
AZOXYSTARAzoxystrobin31.12.2022

Zulassung für Notfallsituationen nach Artikel 53:

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat Proman (Wirkstoff: Metobromuron) für das Jahr 2016 wieder zur Bekämpfung von einjährigen zweikeimblättrigen Unkräutern (ausgenommen Klettenlabkraut) in Feldsalat befristet für 120 Tage zugelassen. Das Mittel darf ab dem 20. Juni bis zum 17. Oktober 2016 mit 1,0 l/ha in 200 bis 400 l Wasser/ha unmittelbar nach der Saat vor dem Auflaufen (BBCH 05) im Freiland und im Gewächshaus gespritzt werden. Maximal ist eine Anwendung möglich. Die Wartezeit beträgt im Freiland 42 Tage, im Gewächshaus 60 Tage.

Achtung: Die Anwendung von Proman kann zu Metobromuron-Rückständen in Feldsalat führen, die außerhalb von Deutschland beanstandet werden.