Fri Nov 17 18:22:17 CET 2017 Uhr

Bitte melden Sie sich an

Suche 

Pflanzenschutzmittel – Isoproturon und Triasulfuron werden zum 30.09.2016 widerrufen!


Bild vergrößern
Mon Jun 27 16:39:49 CEST 2016

Wichtige Informationen des LTZ Augustenberg vom 24.06.2016

Nachdem die Europäische Kommission entschieden hat, die Genehmigungen für Isoproturon und Triasulfuron als Pflanzenschutzmittelwirkstoffe nicht zu erneuern, wird das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit die Zulassungen von Pflanzenschutzmitteln mit diesen Wirkstoffen zum 30. September 2016 widerrufen.

BezeichnungWirkstoff(e)
ProtuganIsoproturon
IsofoxBifenox+Isoproturon
InnoProtect IsofoxBifenox+Isoproturon
SolarBromoxynil+Isoproturon
HerbaflexBeflubutamid+Isoproturon
Arelon FlüssigIsoproturon
ZoomDicamba+Triasulfuron

Nach dem Widerruf gilt eine Abverkaufsfrist für Lagerbestände bis zum 30. März 2017 und eine Aufbrauchfrist bis zum 30. September 2017.

Die Zulassung des Pflanzenschutzmittels FENIKAN (Isoproturon+Diflufenican) endet am 30. Juni 2016 durch Zeitablauf. Hier geht die Abverkaufsfrist bis zum 30. Dezember 2016 und die Aufbrauchfrist bis zum 30. September 2017.

Nach dem Ende der Aufbrauchfrist unterliegen die Pflanzenschutzmittel der Beseitigungspflicht; eventuelle Reste müssen dann umgehend entsorgt werden.

Hinweis: Die Abverkaufs- und Aufbrauchfristen ergeben sich aus dem Pflanzenschutzgesetz und den Durchführungsverordnungen der Europäischen Kommission zu diesen beiden Wirkstoffen.

Achtung: Genehmigungen für Pflanzenschutzmittel des Parallelhandels, die sich auf die genannten Pflanzenschutzmittel beziehen, enden zu denselben Terminen mit denselben Abverkaufs- und Aufbrauchfristen.