Sun Nov 19 20:50:52 CET 2017 Uhr

Bitte melden Sie sich an

Suche 

Pflanzenschutzmittel – Zulassungsverlängerungen


Bild vergrößern
Tue Sep 06 10:23:53 CEST 2016

Wichtige Informationen vom Regierungspräsidium Stuttgart vom 06.09.2016

Verlängerung von Zulassungen

Das BVL hat die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln, deren Zulassung durch Zeitablauf endete, verlängert. Diese Zulassungsverlängerungen werden bis zur endgültigen Entscheidung über eine erneute Zulassung erteilt. Die für den Acker-, Obst-, Gemüse- und Weinbau bedeutsamen Mittel sind in der Tabelle zusammengestellt:

PräparatWirkstoffZulassung verlängert bis
Mospilan SG, DanjiriAcetamiprid30.04.2018
Reglone u.a.Deiquat30.06.2018
PeakProsulfuron30.06.2018
STEWARDIndoxacarb31.10.2018
NEMATHORIN 10GFosthiazate31.10.2018
Duplosan DP, Lotus DPDichlorprop-P30.04.2019
Mesurol flüssigMethiocarb31.07.2019
microsol-pyrho-fluid u.a.Pyrethrine31.08.2020

Zulassungsänderungen bei Pflanzenschutzmitteln mit den Wirkstoffen Folpet und Tolclofos-methyl

Mit der Verordnung (EU) 2016/156 wurden die Rückstandshöchstgehalte der genannten Wirkstoffe für bestimmte Kulturen abgesenkt. Wo die abgesenkten Werte nicht eingehalten werden können, musste das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) die Zulassung für bestimmte Anwendungsgebiete widerrufen bzw. das Ruhen der Zulassung anordnen.

Die Anwendungen von Ridomil Gold Combi (Wirkstoffe: Folpet + Metalaxyl-M) in Dicke Bohne, Kohlrabi, Endivien und Kopfsalat, Spinat und Zwiebelgemüse wurden zum 26. August 2016 widerrufen.

Achtung: In diesen Kulturen darf Ridomil Gold Combi ab diesem Tag nicht mehr angewendet werden.

Die Zulassungen von Risolex und Risolex flüssig (Wirkstoff: Tolclofos-methyl) ruhen ab dem 26. August 2016 vollständig. Die beiden Mittel dürfen ab diesem Tag nicht mehr in Verkehr gebracht und nicht mehr angewendet werden!

Achtung: Abverkaufs- und Aufbrauchfristen sieht das Pflanzenschutzgesetz nach der Anordnung des Ruhens nicht vor.

Hinweis: Die neuen Rückstandshöchstgehalte gelten für Erzeugnisse, die ab dem 26. August 2016 produziert werden. Wurden Risolex, Risolex flüssig oder Ridomil Gold Combi in den genannten Anwendungsgebieten vor dem 26. August 2016 angewendet, sind die erzeugten Lebensmittel unbefristet verkehrsfähig.