Tue Sep 19 20:43:24 CEST 2017 Uhr

Bitte melden Sie sich an

Suche 

Pflanzenschutzmittel – Änderung, Erweiterung und Verlängerung von Zulassungen


Bild vergrößern
Mon Sep 19 10:53:09 CEST 2016

Wichtige Informationen vom Regierungspräsidium Stuttgart vom 19.09.2016

Änderung der Zulassung für Notfallsituationen nach Artikel 53: Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat die Anlage des Bescheides vom 24.02.2016 für SpinTor (Wirkstoff: Spinosad) gegen die Kirschessigfliege in Brombeere im Freiland und im Gewächshaus aufgehoben und durch eine neue Anlage ersetzt. Dadurch ist jetzt eine weitere Anwendung möglich:

  • SpinTor kann wie bisher nach festgestelltem Befall und Warndienstaufruf im Entwicklungsstadium BBCH 85 bis 87 mit 0,2 Liter/ha in maximal 1000 Liter Wasser/ha gespritzt oder gesprüht werden. In einem Abstand von mindestens 7 Tagen sind jetzt maximal drei Anwendungen möglich. Die Wartezeit beträgt 3 Tage. Achtung: Im Freiland muss die neue Auflage NW706 beachtet werden!

Erweiterung der Zulassung nach Artikel 51: Die Zulassung von Centium 36 CS (Wirkstoff: Clomazone) wurde um die folgenden Anwendungsgebiete erweitert:

Gegen einjährige zweikeimblättrige Unkräuter in

  • Grünspargel im Freiland vor dem Austrieb mit 0,15 Liter/ha in 200 bis 400 Liter Wasser/ha. Maximal ist eine Anwendung möglich. Die Wartezeit beträgt 21 Tage.
  • Zucchini im Freiland nach dem Pflanzen mit 0,25 Liter/ha in 200 bis 400 Liter Wasser/ha. Maximal ist eine Anwendung möglich. Die Wartezeit beträgt exakt 28 Tage.

Verlängerung der Zulassung: Das BVL hat die Zulassung von Credo (Wirkstoffe: Chlorthalonil + Picoxystrobin), dessen Zulassung durch Zeitablauf endete, bis zum 31.10.2018 verlängert. Die Zulassungsverlängerung wird bis zur endgültigen Entscheidung über eine erneute Zulassung erteilt.