Sun Nov 19 20:57:39 CET 2017 Uhr

Bitte melden Sie sich an

Suche 

Ackerbau – Einarbeitung von Zwischenfrüchten


Bild vergrößern
Mon Nov 21 11:58:10 CET 2016

Wichtige Informationen aus dem Main-Tauber-Kreis vom 14.11.2016

Landwirtschaftliche Betriebe müssen seit dem Jahr 2015 grundsätzlich fünf Prozent ihrer Ackerflächen als ökologische Vorrangflächen bereitstellen.

Diese Flächen müssen im Umweltinteresse genutzt werden. Dazu zählt beispielsweise der Erhalt von Hecken oder auch Pufferstreifen zu Gewässern.

Unter bestimmten Bedingungen bleibt aber die landwirtschaftlich produktive Nutzung zulässig. Dazu gehört zum Beispiel der Anbau von Eiweißpflanzen, die den Stickstoff im Boden binden, oder der Anbau von Zwischenfrüchten. Für die Einarbeitung der Zwischenfrüchte gelten Termine die zwingend eingehalten werden müssen.

Art

Code

Termin

FAKT-Begrünung

40/41

ab 21. November 2016

Brachebegrünung ohne ÖVF42

ab 21. November 2016

Brachebegrünung mit ÖVF43

ab 01. Januar 2017

(Mulchen ab 21. November 2016 möglich)

Zwischenfrucht als ÖVF20

ab 16. Januar 2017

(Mulchen ab sofort möglich)