Tue Sep 19 20:57:59 CEST 2017 Uhr

Bitte melden Sie sich an

Suche 

Ackerbau – Der Winter war bisher zu trocken!


Bild vergrößern
Mon Feb 13 09:34:24 CET 2017

Wichtige Informationen aus dem Main-Tauber-Kreis vom 10.02.2016

Hartmut Lindner, der Ackerbaufachmann des amtlichen Dienstes aus dem Main-Tauber-Kreis, beschreibt die aktuelle Situation auf den Feldern.

Der Winter war viel zu trocken. Aufgrund des anhaltend trockenen Wetters sind vor allem in warmen Lagen die Böden schon jetzt relativ stark abgetrocknet. Da zudem noch vom letzten Jahr ein deutliches Niederschlagsdefizit in den Böden besteht, sollten die Saatbettbereitungsmaßnahmen im Frühjahr möglichst wasserschonend erfolgen.

Abhängig von der Altverunkrautung und/oder von der Art und dem Zustand der Zwischenfrüchte, sollten die Bodenarbeiten jetzt möglichst flach durchgeführt werden. Dabei sollte der nächtliche Frost unbedingt genutzt werden um früh morgens die notwendigen Feldarbeiten durchzuführen. Außerdem sollten unnötige Überfahrten unbedingt vermieden werden. Wir setzen den Boden sonst unnötiger Weise zusätzlichen Belastungen aus.

Tipp: Bei bereits gepflügten Flächen wird ein frühzeitiges, flaches „Abziehen“‘ empfohlen. Damit reduzieren wir Verdunstungsoberfläche, die Böden behalten das wenige Wasser besser.

Hinweis: Bei schwieriger Altverunkrautung kann die Durchführung einer Glyphosat-Maßnahme im Vorfeld der Saatbettbereitung sinnvoll sein. Bei Bedarf Beratung anfordern.