Wed Sep 20 07:30:23 CEST 2017 Uhr

Bitte melden Sie sich an

Suche 

Pflanzenschutzmittel – Zusätzliche Anwendungsgebiete, Verlängerung von Zulassungen und Neuzulassung.


Bild vergrößern
Thu Feb 23 16:50:20 CET 2017

Wichtige Informationen vom Regierungspräsidium Stuttgart vom 13.02.2017

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat Änderungen mitgeteilt.

Zusätzliche Anwendungsgebiete nach Artikel 51

  • Switch (Wirkstoffe: Cyprodinil+Fludioxonil):

Die Zulassung wurde erweitert. Das Mittel kann jetzt auch gegen Stängelbrand in Gurke im Gewächshaus ab Blühbeginn und Pflanzengröße über 125 cm mit 0,8 kg/ha in 1200 Liter/ha gespritzt werden. Maximal sind im Abstand von 5 bis 14 Tagen drei Anwendungen möglich. Die Wartezeit beträgt 3 Tage.

  • Karate Zeon (Wirkstoff: lambda-Cyhalothrin):

Das Mittel kann jetzt zusätzlich gegen Erdraupen in Mais zur Saatguterzeugung und in Körnermais mit 75 ml/ha in 200 bis 400 Liter Wasser/ha zur Anwendung kommen. Maximal sind im Abstand von 10 bis 14 Tagen zwei Anwendungen erlaubt. Die Wartezeit wurde mit „F“ eingestuft.

Achtung: Auf Flächen in Nachbarschaft von Oberflächengewässern muss ein verlustminderndes Gerät zum Einsatz kommen. Es gelten folgende reduzierte Abstände: 50%-10m, 75%-5m, 90%-5m.

  • Mospilan SG (Wirkstoff: Acetamiprid):

Hat ein neues Anwendungsgebiet erhalten. Gegen Kirschessigfliege (Larve bis erwachsenes Tier) in Weinrebe (Tafeltraube) ab Beginn der Reife (BBCH 81 bis 85) mit 0,375 kg/ha in 400 bis 800 Liter Wasser/ha spritzen oder sprühen. Maximal darf eine Behandlung erfolgen. Die Wartezeit beträgt exakt 14 Tage.

Achtung: Auf Flächen in Nachbarschaft von Oberflächengewässern muss ein Mindestabstand von 15 Metern eingehalten werden. Mit verlustmindernden Geräten gelten folgende reduzierte Abstände: 50%-10m, 75%-10m, 90%-5m. Wenn Feldraine, Hecken oder Gehölzinseln angrenzen, ist zudem die Anwendungsbestimmung NT109 zu beachten.

Verlängerung der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln, deren Zulassung durch Zeitablauf endete, verlängert. Diese Zulassungsverlängerungen werden bis zur endgültigen Entscheidung über eine erneute Zulassung erteilt. Die für den Acker-, Obst-, Wein- und Gemüsebau bedeutsamen Mittel sind in der Tabelle zusammengestellt:

PräparatWirkstoffZulassung verlängert bis
MICULA, Schädlingsfrei Naturen u.a.Rapsöl30.09.2017
DMMDimethomorph31.07.2019
Malvin WG, OrthocidCaptan31.07.2019
LANDOR CTTebuconazol+ Difenoconazol+Fludioxonil31.10.2019

Neuzulassung

Sphere (Wirkstoffe: Cyproconazol+Trifloxystrobin):

Das Mittel ist neu gegen Cercospora beticola, Echten Mehltau, und Rübenrost in Futter- und Zuckerrübe zugelassen. Das Mittel kann mit 0,35 Liter/ha in 200 bis 400 Liter Wasser/ha gespritzt oder gesprüht werden. Maximal darf eine Anwendung erfolgen. Die Wartezeit wurde mit 21 Tagen festgelegt.

Achtung: Auf Flächen in Nachbarschaft von Oberflächengewässern muss ein Mindestabstand von 10 Metern eingehalten werden. Mit verlustmindernden Geräten gelten folgende reduzierte Abstände: 50%-5m, 75%-5m, 90%- *.