Suche in:

Home

ISIP für Ihr Smartphone

Über unsere mobile Web-Seite m.isip.de können Sie jetzt auch unterwegs Prognosen zur Krankheitsentwicklung in Getreide, Kartoffeln und Zuckerrüben abrufen

Aktuelles im Obstbau


Bild vergrößern
Mon Feb 13 10:00:00 CET 2017

Sachsen: 

Kräuselkrankheit des Pfirsichs
Alle Maßnahmen zur Bekämpfung des Erregers der Krankheit sind auf die Zeit der Vegetationsruhe der Bäume zu konzentrieren. Sichere Bekämpfungserfolge sind nur beim Fungizideinsatz vor dem Knospenaufbruch zu erzielen. Bei beginnender Erwärmung ist mit einsetzendem Knospenschwellen beim Pfirsich zu rechnen. Damit sind dem auf den Knospenschuppen und Zweigen überwinternden Sprossmyzel des Pilzes Infektionsmöglichkeiten gegeben. Das Myzel wächst in die ersten sich zeigenden grünen Pflanzenteile ein. Unbedingt die phänologische Entwicklung der Pfirsiche kontrollieren. Eine erfolgreiche Bekämpfung ist mit Funguran progress, Cuprozin progress, Delan WG und Syllit möglich. Delan WG und Syllit sollten erst unmittelbar zum Zeitpunkt des Knospenschwellens zum Einsatz kommen. Bei regnerischer Witterung sind Wiederholungsbehandlungen notwendig.

Frostrisse am Stamm
Die gegenwärtige Witterung, mit den starken Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, sowie starker Erwärmung der Stämme auf Süd- und Westseite durch die Sonneneinstrahlung begünstigt das Entstehen von Frostrissen an den Stämmen der Obstgehölze und damit von Eintrittspforten für Erreger wie z. B. Pseudomonas syringae. Besonders gefährdet sind Stämme mit dunkler Rinde wie Kirschen und Pflaumen. In den vergangen Jahren gab es besonders in Pflaumenbeständen damit Probleme. Zur Verhinderung ist ein weißer Kalkanstrich mit Latexzusatz der Stämme hilfreich. Bei Aprikosen führt der Anstrich von Stämmen und starken Ästen auch zu einer geringen Blühverzögerung.

Zulassungssituation
...

Veranstaltung
Am 01.03.2017 "Pflanzenschutz im kontrollierten, integrierten Obstbau“
Ort:
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Fachschulen für Agrartechnik und Gartenbau, Aula
Söbrigener Str. 3 a, 01326 Dresden
Beginn: 10:00 Uhr

(Warndienst Obstbau Nr. 02 vom 13.02.2017)

Den vollständigen Hinweis können Abonnenten unter "Mein ISIP/Hinweisdienste" abrufen.