Prognose der Populationsentwicklung des Erbsenwicklers

Das Modell berechnet die Wahrscheinlichkeit des Erbsenwicklerauftretens. Dazu wird anhand von Wetterdaten zunächst berechnet, ab wann der Befallsflug stattfindet. Die Eiablage und der Schlupfzeitpunkt der Larven werden ebenfalls anhand des Temperatursummenverlaufes berechnet. So kann die Notwendigkeit von Insektizidbehandlungen abgeschätzt sowie die Terminierung optimiert werden, um hohe Wirkungsgrade zu erreichen.

Die Modelle in ISIP werden jeden Morgen mit aktuellen Messdaten und Vorhersagen neu berechnet. Die aktualisierten Ergebnisse stehen dann immer ab 9:30 Uhr zur Verfügung.
Bitte aktivieren Sie Javascript für diese Webseite.